3rd Austrian Bluesharp Festival - 23./24./25. März 2017

Wir bedanken uns bei allen Musikern, Ausstellern und vor allem beim Publikum für dieses großartige Festival!

Nachlese:

 


Programm - Timetable


Donnerstag, 23. März 2017

20:00 Filmvorführung "Late Blossom Blues - The Journey of Leo Bud Welch" - im Schloss Traun, Schönbergsaal


Freitag, 24. März 2017

17:00 Workshop: "Mysterium Bending  -  eine Einführung" mit Steve Baker (GB-DE)

19:00 Aussteller: Alessa Records (AT), Honky Tonk Records (DE), Linzer Notenladen (AT), t.b.a.

20:00 Konzert: Blueswuzln: Fred (AT)

21:20 Konzert: Matyas Pribojszki Band (HU)

22:45 Konzert: Kai Strauss & The Electric Blues Allstars (DE)


Samstag, 25. März 2017

13:30 Workshop: "Mehr Frische für Deine Blues-Improvisation -  gezielt ausgetretene Pfade verlassen" mit Dr. Bertram Becher (DE)

13:30 Workshop: "Bluesharp für Neueinsteiger" mit Reynhard Boegl (AT) - AUSGEBUCHT

15:00 Aussteller: Alessa Records (AT), Austrian Bluesharp School (AT), C. A. Seydel Söhne Harmonicas (DE), Honky Tonk Records (DE), JJ Harp Mic (DE), Linzer Notenladen (AT), Marble Amps (NL), Qualitätsbastelware (DE), SAM- Music (AT), snogg.me (AT)

16:00 Workshop: "Kontrolliertes Bending mit Schwerpunkt auf Kanäle 2 & 3" mit Steve Baker (GB-DE)

16:00 Workshop: "Der Harpamp - Knowhow und Modifikationen klassischer Amps" mit Arie Jan Folkerts (NL)

20:00 Konzert: Dead Tuna (US/DE)

21:20 Konzert: Boogielicious (DE)

22:45 Konzert: Steve Baker & Band (GB-DE/AT)


 

Bands/Musiker - Freitag, 24. März 2017 - ab 20:00 Uhr


Blueswuzln: Fred (AT)

Foto: Robert Herbe

Fred Hölzl - Harp, Guit, Voc

Mit seiner charismatischen mal kräftig rauchigen, mal einschmeichelnden Stimme, groovigen Gitarrenriffs und dem rhythmisch vorantreibenden Sound der Blues-Harps bewaffnet, zieht er mit seinen Eigenkompositionen das Publikum in den Bann der gemeinsamen musikalischen Reise, die den Bogen von Oldstyle-Blues und Boogie bis hin zu Soul und Rock spannt.


Matyas Pribojszki Band  (HU)

Foto: Janos Nagy

Matyas Pribojszki - Harp, Voc / Ferenc Szasz - Guitar /  Daniel Molnar - Drums / Laszlo Csizmadia - Bass

Der mehrfach preisgekrönte Bluesharp Spieler Matyas Pribojszki ist einer der besten und bekanntesten Harpspieler Ungarns. Bereits 11 Alben hat er in seiner Musikerkarriere aufgenommen, viele davon mit prominenten Gastmusikern. Für die aktuelle CD konnte er Musiker wie Charlie Musselwhite, Bill Barrett, Andy J. Forest und andere gewinnen. Seine Liebe zur Bluesharp wurde im Alter von 15 Jahren geweckt, wenige Jahre später entstand die erste Band. Diese wurde schnell...  Weniger...

... zu einer bekannten Band der ungarischen und internationalen Bluesszene. Innerhalb 10 Jahren nahm er mit dieser Band vier Alben auf, welche in ganz Europa bei Live- Tourneen vorgestellt wurden. Mit dem Grazer Gitarristen Ripoff Raskolnikov entstand 2009 ein geniales Akustikalbum namens "Room for two". In den folgenden Jahren tourte Matyas mit seiner neuen Band durch ganz Europa und in die USA. Mit seiner aktuellen Band hat er das letzte Album "My stories" im Gepäck. Unterstützt wird er auf der Bühne von den begehrtesten ungarischen Bluesmusikern, ein High Class Blueskonzert ist dabei garantiert!

”Matyas Pribojszki is definitely a brilliant instrumentalist; his tasteful play can by all means compete with the best harmonica players of the blues planet…” - Jean Jaques Miltau
"Matyas is an impressive virtuoso harmonica player and has an original style…” - Rick Estrin


Kai Strauss & The Electric Blues Allstars (DE)

Foto: Marc Helfert

Thomas Feldmann - Harp, Saxophon / Kai Strauss - Guitar, Voc / Mo Fuhrhop - Keys / Kevin DuVernay - Bass / Alex Lex - Drums

Kai Strauss zählt zum kleinen Kreis europäischer Musiker, denen auch amerikanische Kollegen und Kritiker ein authentisches Blues-Spiel attestieren. Über 15 Jahre lang tourte Strauss an der Seite des Texaners Memo Gonzalez von Europa bis in die USA und erspielte sich mit seiner Intensität einen festen Platz in den Herzen der Bluesgemeinde. Die aktuelle CD "I Go By Feel" kann man ohne Übertreibung als internationales Blues-Gipfeltreffen bezeichnen. Bei Festival wird speziell sein Harpspieler Thomas Feldmann gefeatured, der... Weniger...

...auch am Saxophon zu hören sein wird. Dieser ist ein Experte unterschiedlicher Bluesstile und zählt zu den respektiertesten Mundharmonikaspielern Deutschlands. Sein musikalischer Wortschatz basiert auf den zeitlosen Klassikern der elektrisch verstärkten Bluesharp und wenn Thomas einmal in Fahrt ist, spielt er sein "Mississippi Saxophon" auch schon mal mit vollem Körpereinsatz und lässt Parallelen zu seiner zweiten Liebe, dem honkenden R&B Saxophon erkennen.
Mit über 30 Jahren Erfahrung auf den Bühnen Europas, bringt Feldmann das mit, was einen guten Bluesmusiker ausmacht: Bühnenpräsenz, Spielfreude und Leidenschaft!
Auf YouTube ist Thomas als "harpsucker" allen Freunden der elektrischen Bluesharp ein Begriff. Auf über 100 Videos zeigt Thomas mit ebenso vielen unterschiedlichen Micro-Amp- Kombinationen auf, was soundtechnisch alles möglich ist.
Thomas spielte/tourte u.a. mit Buddy Ace, Igor Prado, The First Class Blues Band, Johnny Copeland, Big Jay McNeely, Memo Gonzalez & The Bluescasters, Blues Company, B.B. & The Blues Shacks u.v.m.
Beiden zu Seite steht ein energievolle und hochkompetente Rhythmusgruppe - live bedeutet das 100% Blues, souverän und mitreißend dargeboten von einer international besetzten Band und einem Frontmann, der immer zeigt wo der Hammer hängt.


 

Bands/Musiker - Samstag, 25. März 2017 - ab 20:00 Uhr


Dead Tuna (US/DE)

Foto: Chris Lakriz

Hans Penzoldt - Harp / Jeff Aug - Guitar, Voc

Deutschland trifft auf die USA - excellentes Harpspiel auf Fingerstyle Virtuosität. Das Ergebnis: Rocking Acoustic Country Blues, trad. Folk, Americana und eigene Songs. Beide Musiker blicken auf eine langjährige Bühnenkarriere mit den Bekanntesten des Genres zurück, zusammen sorgen sie regelmässig für Staunen und Musik in reinster Form. Hans Pentzoldt stand mit Größen wie Spencer Davis Group, Alvin Lee of Ten Years After und Louisiana Red auf der Bühne. Jeff Aug ist Guinness™ World Record Holder (9 Konzerte in 9 Ländern innerhalb 24 Stunden) und war langjähriger Gitarrist der britischen Ikone Ann Clark. Weniger...

Dargeboten werden Lieder von Robert Johnson, Reverend Gary Davis, Grateful Dead - und natürlich Songs aus eigener Feder.


Boogielicious (DE)

Bertram Becher - Harp / Eeco Rijken Rapp - Keys, Voc / David Herzl - Drums

Boogielicious ist ein deutsch-niederländisches Boogie-, Blues- und Jazz-Trio, welches sich 2007 zunächst mit Eeco Rijken Rapp (Klavier, Gesang) und David Herzel (Schlagzeug) als Duo gegründet hatte, aber schon ein Jahr später als Trio mit Dr. Bertram Bechers an der Blues-Harmonika noch homogener und abwechslungsreicher geworden ist. Boogielicious ist momentan wohl eine der außergewöhnlichsten Boogie-Formationen der Szene in Europa, die die sehr populäre Musik der 20iger, 30iger und 40iger Jahre...  Weniger...

... in das aktuelle Jahrhundert katapultiert.
Inzwischen haben sich die drei Musiker mit ihren vier Alben auf die vorderen Ränge ihres Genres vorgearbeitet. Staunten die Medien beim Debüt-Album "Boogielicious" von Eeco Rijken Rapp und David Herzel noch über die durchgehende Qualität ihres gesamten Albums (Pressestimmen: "Mühelos, schwerelos, einfach wunderbar"), so wird auf den folgenden Alben der unverwechselbare typische Sound des Trios auch durch die im Boogie eher selten eingesetzte Blues-Harmonika geprägt.
Die Live-Auftritte geraten immer wieder zu umjubelten Highlights der Konzertsaison und das Unternehmen "Boogielicious" erreicht auch international eine neue Dimension. Die enorme Spielfreude der Band springt nicht nur bei ihren zahlreichen erfolgreichen Konzerten in Deutschland, sondern auch bei Konzerten in Frankreich, der Niederlande, der Schweiz, Belgien, England und Portugal auf die Zuhörer über. Boogielicious ist ein Trio, das die Liebhaber handgemachter Musik elektrisiert und Boogie Woogie- Fans,  Alt-Rock'n Roller und traditionelle Jazz- und Blues-Anhänger gleichermaßen hocherfreut.
Die drei Musiker bestechen durch ihre unglaubliche Virtuosität, die Einzigartigkeit ihres Repertoires und überzeugen mit ihrem brillanten Zusammenspiel – der Jazz scheint für sie ein Lebensgefühl zu sein!
Dr. Bertram Becher ist nicht nur Produktmanager bei "Seydel Harmonicas", sondern auch ein bekannter und begehrter Harpspieler. Weltweit hielt er bereits Workshops ab, spielte bei Sessions mit den bekanntesten Musikern und ist einer der kompetentesten Berater wenn es um das richtige Instrument geht. 
Boogielicious erschließt sich Hörerschichten weit über den Boogie Woogie und Blues hinaus und lockt mit ihrem unverfälschten und bodenständigen Sound mittlerweile auch wieder viele junge Fans zu ihren Konzerten!

Kurz gesagt und wie der Bandname schon andeutet - Köstlicher Boogie Woogie und mehr!

Dr. Bertram Becher hält diesen Workshop ab: "Mehr Frische für Deine Blues-Improvisation -  gezielt ausgetretene Pfade verlassen"


Steve Baker & Band (GB-DE/AT)

Steve Baker - Harp, Voc / Timo Brunnbauer - Guit, Voc / Anna Larndorfer - Keys / Domenic Gaito - Bass / Jörg Brunnbauer - Drums

Steve Baker gehört zu den bedeutendsten Harpspieler unserer Zeit und ist aus der heutigen Mundharmonika Szene nicht wegzudenken. In London aufgewachsen, lebt er seit Ende der 70er Jahre in Deutschland. Seit 1975 spielt er das Instrument als Vollprofi und wurde neulich von Detlev Hoegen, Chef vom angesehenen Label CrossCut Records, zu den "Top 10" der Harpstilisten weltweit gezählt. Weniger...


Mit ausgefeilten und rhythmisch geprägten Melodiebögen vermittelt seine ausdrucksvolle und lyrische Spielweise eine bemerkenswerte emotionale Intensität. Nicht zuletzt deshalb gilt Steve als einer der Erneuerer dieses Instruments in Europa und als einer der führenden Exponenten weltweit. Sein unverwechselbarer Stil verbindet Elemente aus der Blues-Tradition mit Country, Folk, Funk, Soul und Jazz zu einer eigenwillige und aufregende Mischung, die gewöhnliche stilistische Grenzen sprengt.

"Wenn Steve Baker spielt, höre ich zu! Er ist mein Lieblingsharpspieler in Europa und einer der kraftvollsten, emotionell ergreifendsten Spieler, den ich jemals gehört habe. Dazu hat er einen fantastischen Ton. Er spielt sowohl lyrisch und ruhig, als auch rockig und bissig und erzeugt dabei eine kreative Spannung, die mich fasziniert."  -  Joe Filisko

Steve ist außerdem ein angesehener Fachbuchautor und hat mehrere Lehrwerke für Mundharmonika verfasst, darunter das 1990 erstmals veröffentlichte Kultbuch "The Harp Handbook" (Bosworth/Music Sales), das mittlerweile als Standardwerk für die diatonische Harp gilt und als "Bibel der Mundharmonikaspieler" bezeichnet wurde. Zwischen 2000 und 2007 veröffentlichte er die 3 Bänder seiner Buch/CD Reihe "Blues Harmonica Playalongs", hochwertiges Übungsmaterial für fortgeschrittene Harpspieler und andere Instrumentalisten, die auf starke internationale Resonanz stießen. Er verfasste auch das erfolgreiche Buch/CD Package für Anfänger "Step by Step", das mittlerweile in 5 Sprachen erschienen ist.

Nur wenige Musiker schaffen es, von der Mundharmonika leben zu können. Noch weniger konnten eine solche einflußreiche Rolle in der Entwicklung ihres Instrumenten spielen. Ohne Zweifel gehört Steve Baker dazu.

Steve Baker hält diese Workshops ab: "Mysterium Bending  -  eine Einführung" und "Kontrolliertes Bending mit Schwerpunkt auf Kanäle 2 & 3"

 

Die Band, die Steve an diesem Abend zur Seite steht, ist dem geneigten Festivalbesucher natürlich bestens bekannt! Denn die Musiker haben bereits mit Chris Sandera, Will Wilde und Paul Lamb in der Spinnerei ordentlich Gas gegeben.
An den Gitarren wird Timo Brunnbauer zu hören sein. Nebst seiner Tätigkeit als Slider der Roosevelt Houserockers betreibt er gerade mit Michael Fridrik ein formidables Boogietrio. Der jüngere Bruder, Jörg, wird an den Drums den Takt vorgeben. Ihn kennt man auch als Harpspieler der Lettners, die 2016 beim Festival zu hören waren. Mit Domenic Gaito konnte erneut ein grandioser Bassist gewonnen werden.
Last but not Least, it is Ladie's Time! Anna Larndorfer ist eine der besten jungen heimischen Tastenkönnerinnen, wenn es um Blues und Soul geht.Eine spezielle One-Nite-Band wird es also wieder sein, die sich freut, dieses Mal mit Steve Baker klasse Musik zu machen.


 

Workshops

Anmeldung zu jeden einzelnen Workshop ist erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl!
Teilnahmegebühr:
je € 25 (nicht im Konzertticket- Preis enthalten)
Alle Workshops werden in deutscher Sprache abgehalten.


INFO & ANMELDUNG:

Infos & ANMELDUNG:
Bitte eine formlose Anfrage mit Angabe der gewünschten Workshops senden an: workshop@bluesharpschool.com - Reynhard Boegl

Die Workshops zum "Austrian Bluesharp Festival" werden organisiert von der
Austrian Bluesharp School - Bluesharp spielen(d) lernen - Linz /OÖ

Bluesharp- Kurse und Workshops in Linz, Steyr, Laakirchen, Traun - Info unter www.bluesharpschool.at


 

Workshop am Freitag, 24. März 2017, 17:00


Mysterium "Bending"  -  eine Einführung

LEITUNG: Steve Baker (GB-DE) / DAUER: 17:00-19:00 / KOSTEN: €25 / ORT: Cafe / INFO & ANMELDUNG
VORKENNTNISSE: sauberes Einzeltonspiel

Da man nicht sehen kann, was dabei eigentlich vor sich geht, ist das Geheimnis vom Bending auf der diatonischen Harp und wie es zustandekommt für viele in der Tat ein Mysterium. In seinem bahnbrechenden Buch "The Harp Handbook" beschrieb Steve Baker 1990 als erster Autor der Mundharmonika-Literatur genau... Weniger...

... wieso es möglich ist, manche Töne in ihrer Tonhöhe zu modulieren, manche andere aber nicht, und wie man diese essentielle Spieltechnik an besten auch lernt.
In diesem Workshop wird Steve das Phänomen zuerst erklären und dann eine Herangehensweise zeigen, um erste Erfolgserlebnisse zu erzielen. Bestandteil des Workshops wird ausserdem sein, nicht gebogenen Töne auch sauber und akkurat zu intonieren. Teilnehmer brauchen eine diatonische Harp in der Tonart C und sollen das Einzeltonspiel bereits beherrschen.


 

Workshops am Samstag, 25. März 2017, ab 13:30


Mehr Frische für Deine Blues-Improvisation -  gezielt ausgetretene Pfade verlassen

Foto: Helga Schöning

LEITUNG: Dr. Bertram Becher (DE) / DAUER: 13:30-15:30 / KOSTEN: €25 / ORT: Cafe / INFO & ANMELDUNG
VORKENNTNISSE: Spieler jeden Levels sind willkommen

Jeder improvisierende Spieler kommt eines Tages an einen Punkt, an dem er sich musikalisch sicher in gut eintrainierten Licks und Phrasierungen bewegen kann. Diese wiederholen sich aber ständig und sich selbst zu überraschen oder neue Spielideen zu entwickeln wird immer schwieriger.  Weniger...

In diesem Workshop werden mindestens drei unterschiedliche Methoden erklärt, die es jedem Spieler ermöglichen aus den eigenen eingefahrenen Routinen aus zu brechen. Auch Anfänger oder leicht Fortgeschrittene können von diesem Wissen profitieren und die erlernten Methoden in ihre Übungseinheiten einbauen.


Bluesharp für Neueinsteiger

Foto: Aleksandra Prünner

LEITUNG: Reynhard Boegl (AT) / DAUER: 13:30-15:30 / KOSTEN: €25 / ORT: Backstage / AUSGEBUCHT
VORKENNTNISSE: keinerlei Vorkenntnisse erforderlich

In diesen zwei Stunden wird das Instrument vorgestellt und mögliche Techniken und Spielweisen werden besprochen. Anhand mehrerer Songs aus Folk, Gospel und Volksmusik werden diese besprochenen Techniken gleich am Instrument umgesetzt. Gemeinsam werden diese Songs erarbeitet und mit Gitarrenbegleitung gespielt. Weniger...

Nach diesem Schnupper- WS ist eine Fortsetzung der Ausbildung bei der "Austrian Bluesharpschool" möglich.
Eine einfache Tabulatur sowie MP3s (als Download) der gelernten Songs sind inbegriffen. Benötigt wird eine "Bluesharp" in C- Dur, passende Instrumente können am Veranstaltungstag vor Ort erworben werden - Instrumentenberatung gerne auch per E-Mail.


Kontrolliertes "Bending" mit Schwerpunkt auf Kanäle 2 & 3

LEITUNG: Steve Baker (GB-DE) / DAUER: 16:00-18:00 / KOSTEN: €25 / ORT: Cafe / INFO & ANMELDUNG
VORKENNTNISSE: grundlegende Bending- Techniken

Die Ziehtöne in den Kanälen 2 und 3 können weiter als alle anderen Ziehtöne gebogen werden. Daher ist die akkurate Intonation dieser "Bending"- Töne schwieriger als bei Tönen, die nicht so weit gebogen werden können. Dies verlangt dem Spieler eine genaue Spielweise ab. Steve wird aufzeigen, welche ... Weniger...

... musikalische Möglichkeiten sich hiermit dem Spieler öffnen und eine Reihe von Übungen vorstellen, um diese zu trainieren.
Ein weiterer wichtiger Aspekt des Bendings ist es, bereits gebogene Töne ansatzlos treffen zu können. Nur so ist es möglich, ein aufsteigends Glissando  -  das gleiten von unten nach oben hin zum Zielton  -  zu spielen. Diese Technik ist zentraler Bestandteil zahlloser Blues-Licks, nicht nur auf der Harp, und eigentlich unabdingbar, wenn man mit dem Phänomen Bending musikalisch ungehen möchte. Es ist auch der einzige Weg, viele der fehlenden Töne auf der Harp überhaupt erzeugen zu können. Teilnehmer brauchen diatonische Harps in C & G und sollten in der Lage sein, einzelne Töne zu biegen.


"Der Harpamp" - Knowhow und Modifikationen klassischer Amps

LEITUNG: Arie Jan Folkerts (NL) / DAUER: 16:00-18:00 / KOSTEN: €25 / ORT: Backstage / INFO & ANMELDUNG
VORKENNTNISSE: Spieler jeden Levels sind willkommen

Was ist wichtig für einen guten Harpamp? Wie funktioniert ein Amp überhaupt? Und was kann man machen, um Standard- Gitarrenamps für das Spielen mit der Bluesharp anzupassen und zu optimieren? Und wie bekommt man die lästigen Rückkopplungen in den Griff? Diese und weitere Fragen sind Thema...  Weniger...

... dieses Workshops.
Nach einer kurzen Einführung in die Funktionsweise klassischer Röhren- Gitarrenverstärker liegt bald der Fokus auf die Besonderheiten eines gut funktionierenden und klingenden Amp für die Bluesharp. Mit einigen Verstärkern wird dabei das Wichtigste vorgeführt, weiters werden Tipps und Tricks zur Optimierung besprochen. Die Workshopteilnehmer können dabei selber alles ausprobieren (bitte eine eigene Harp mitnehmen). Zum Abschluß ist noch Zeit für eigene Fragen zum Thema.
Die ersten Schritte zur elektrischen Bluesharp, vom Fachmann erklärt und vorgeführt.

Arie Jan Folkerts (NL) baut bereits seit 30 Jahren Verstärker, seit 20 Jahren als Inhaber von "Marble Amps" - www.marble-amps.com. Beim Festival 2016 konnten wir ihn mit seiner Band "The Marble Tones" an der Gitarre hören. Bei der Equipmentausstellung wird Arie Jan auch seine eigene Verstärkerreihe präsentieren, da natürlich mit Schwerpunkt "Harpamps".


 

Filmvorführung "Late Blossom Blues - The Journey of Leo Bud Welch"

TERMIN: Donnerstag, 23. März 2017, 20:00
ORT:
Schloss Traun, Schönbergsaal, nummerierte Sitzplätze, Schloß Straße 8, A-4050 Traun, Lageplan

 


Die richtige Einstimmung auf das Bluesharp-Festival!
Die unglaubliche Geschichte des Leo Welch aus Mississippi, der im Alter von 81 Jahren seine Weltkarriere als Bluesmusiker startete, verfilmt von einem österreichischen Filmteam rund um Wolfgang Almer.

Es war eine Überraschung für die Musikwelt, als Leo "Bud" Welch 2014 sein Debutalbum auf den Markt brachte - wie kam es dazu, dass ein 81jähriger aus den Backwards von Mississippi derart den Blues spielen kann? Wo war er bisher und wieso hat man die letzten 60 Jahre nichts von ihm gehört?
Viele Fragen taten sich auf...

Mit seinem Erfolg kamen zahlreiche Live-Auftritte in Nordamerika, Europa und Afrika und es kam noch eine Frage hinzu: Wie schaffte ein Mann in so hohem Alter diese Liveperformance?
Als Wolfgang Pfoser-Almer Leo "Bud" Welch im Rahmen des Linzfests 2014 nach Linz brachte, wurde die Idee geboren: Leos Leben musste verfilmt werden.

LATE BLOSSOM BLUES wurde ein Dokumentarfilm über den späten Erfolg von Leo "Bud" Welch. Eine echte Blues-Story - über Armut und Ausbeutung, über Lord und The Devil, und vor allem eine Story über das Leben, die uns daran erinnert, dass es niemals zu spät ist, seinen Traum zu leben.

Ein Trailer zum Film, mehr Informationen, die Filmcrew und vieles mehr ist zu finden unter www.lateblossomblues.com


Auch die Bluesharp ist in diesem Film dabei: Leo spielt selber Mundharmonika, und auch Sugar Harp und Markus Riegler von/mit der "Dillysburg Blues Band" sind zu hören. 

 

 

Produktpräsentationen, Aussteller

Diese Firmen und Händler (in alphabetischer Reihenfolge) werden ihre Produkte beim Festival präsentieren, Ausstellungszeiten siehe Timetable. Während der Konzertzeiten ist der Besuch nur mit Konzerttickets möglich.

 


Alessa Records (AT) - Jazz & Blues Label / CDs der auftretenden Künstler

Das Tonstudio "Sounddesign Austria" von Peter Guschelbauer existiert bereits seit 1983 und ist eines der etabliertesten Tonstudios Österreichs. Bereits auf dem 1985 gegründeten Label "PG Records" sind Tonträger von Bluesmusiker zu finden (u.a. "Still Experienced"). Im Jahr 2004 wurde das Label "Alessa Records" mit dem Ziel gegründet, internationale Jazzmusik von allerhöchster Qualität zu produzieren. Einheimische und internationale Musiker geben sich seitdem die Türklinke in die Hand, die meisten Tonträger werden von Alessa Records auch produziert und vertrieben. Neben Aufnahmen vieler bekannter Stars der Jazzszene... Weniger...

...sind auch bereits die ersten Blues- CDs entstanden, und dieser Zweig wächst ständig. Peter Guschelbauer wird beim Festival seine eigenen Produktionen präsentieren, als leidenschaftlicher Unterstützer von Musik (jedes Labels) wird er sich aber auch um den Verkauf der CDs der beim Festival auftretenden Künstler kümmern.


Austrian Bluesharp School (AT) - Mundharmonikaschule aus Linz / OÖ

Bereits seit über 20 Jahren unterrichtet Reynhard Boegl die diatonische Mundharmonika im Einzel- und Gruppenunterricht. Neben unzähligen Kursen und Workshops sind seit 2016 auch Lehr- und Liederbücher im Programm. Mit einer einfachen und schnell erlernbaren Tabulaturschrift (keine Kenntnisse der klassischen Notenschrift nötig) wird langsam an das Spielen des Instrumentes heran gegangen - ideal für absolute Anfänger. Aber auch für fortgeschrittenere Spieler sind viele Themen vorhanden - bis hin zur "Bühnentauglichkeit". Die meisten der durchgenommenen Songs und Bluessoli sind auch als MP3- Aufnahme vorhanden, dies... Weniger...

...erleichtert das Üben zu Hause.
Auf der o.g. Website finden sich zudem noch viele Informationen zum Instrument, Tipps & Tricks, Downloads, Equipmentempfehlungen, Playalongs (Audio und Video), Playlists, CD- Empfehlungen u.v.m.
Die "Austrian Bluesharp School" ist Mitglied der "Seydel Academy" - www.seydel-academy.com

Reynhard Boegl hält diesen Workshop ab: "Bluesharp für Neueinsteiger"


C. A. Seydel Söhne (DE) - Instrumente

Als erste und einzige Firma wagte die älteste Mundharmonika-Manufaktur der Welt (Gründungsjahr 1847) 2007 den Schritt, Mundharmonikas mit Stimmzungen aus Edelstahl auszustatten. Eine komplett überarbeitete und zum großen Teil neue Produktpalette wird seitdem überwiegend in Handarbeit in Klingenthal (D) entwickelt und hergestellt. Die neuen Materialien und Jahrzehnte an Erfahrung machte Seydel innerhalb weniger Jahre zu einer der führenden Marken in der Welt der Mundharmonika... Weniger...

...Bertram Becher, Produktmanager von Seydel und selber aktiver und professioneller Harpplayer, wird Interessierten alle Fragen beantworten und Details zu den Instrumenten verraten. Verkauf der Instrumente durch "Sam Music".


Honky Tonk Records (DE) - Blues- LPs und CDs

Mit dem riesigen Sortiment an LPs, Singles (7'' und 12'') und CDs, aber auch Büchern und Musikzeitschriften ist Karlheinz Mönch aus Pforzheim, Deutschland, gern gesehener Gast bei Schallplatten- und CD- Börsen sowie auf größeren Konzerten und Festivals. Musikalische Schwerpunkte des Sortimentes sind Musik der 60er und 70er Jahre, Blues und Jazz. Um einige Zahlen zu nennen: es werden ca. 1000-1200 CDs und ca. 1000-1400 LPs zu kaufen sein, vieles davon ist Neuware, aber auch 2ndHand Tonträger in meist absolut neuwertigem Zustand werden angeboten. Karlheinz ist bereits seit 50 Jahren leidenschaftlicher Sammler und Käufer von... Weniger...

...Blues-, Jazz- und Rockplatten. Mit seinem Verkaufsstand, aber auch als Konzertbesucher hat er viele Künstler der von ihm angebotenen Tonträger auch schon Live erleben dürfen. Der Verkaufsstand ist die beste Anlaufstelle für Sammler und Musikliebhaber...!


JJ Harp Mics - Jürgen Morgenroth (DE) - Harpmikrofone

Das klassische Equipment für den elektrischen Harpsound ist ein Röhrenamp und ein sogenanntes Bullet - Harp - Mikrofon. Einer der kompetentesten Spezialisten in Sachen "U.S. Vintage Bullets"- Harpmikrofone im europäischen Raum ist der Düsseldorfer Jürgen Morgenroth (JJ Harp Mic). Als aktiver Harper mit umfangreichen U.S. Harp Mic Know How, liegt sein Fachgebiet bei hochwertigen Vintage- Mikrofonen der 1935-1980er Jahre. Weltweit bezieht er die Mikrofonelemente (der Marken "Astatic", "Shure", ...) und veredelt sie mit U.S. Vintage Shells / Gehäusen. Auf seiner Kundenliste und in seinem Gästebuch finden sich... Weniger...

...viele bekannte Namen, und so manchen Harpspieler hat Jürgen schon den Traum des Chicago Blues Sound erfüllt. Keines seiner Unikate ist von der "Stange" und die Mikrofone und Elemente sind aus dem gleichen "Holz geschnitzt" wie z. B. Mikros, die von bekannten U.S. Größen wie Rod Piazza, Charlie Musselwhite oder Sugar Blue in den Staaten gespielt werden. Beim Festival wird Jürgen viele seiner Arbeiten präsentieren und den interessierten Harper zur Mikrofonwahl beraten.


Linzer Notenladen (AT) - Musikalienhandel

Der neue Musikalienfachhandel in Linz! Spezialisiert auf Noten, Musikzubehör, Orff- & Kleininstrumente. Die Musikalienfachhändlerin Bettina Schipp eröffnete vergangenen Sommer diesen kleinen, aber feinen Laden in der Innenstadt von Linz / OÖ. Mit viel Liebe zum Detail und 20 Jahren Berufserfahrung bietet sie im Linzer Notenladen ein Sortiment, das kaum Wünsche offenlässt. Und was nicht vorhanden ist, kann schnell und unbürokratisch bestellt werden, direkt im Geschäft oder über den Online- Shop.
Selbst aktive Musikerin gibt sie gerne Auskunft oder hilft mit Tipps und Tricks... Weniger...

... um die Musizierenden zu unterstützen. Kundenservice steht für Bettina an oberster Stelle. Keine skrupellosen Verkaufsstrategien, sondern ein fundiertes Wissen und das "immer wieder neu entdecken der Musik" machen jeden Besuch in diesem liebevoll eingerichteten Laden zu einem besonderen Erlebnis.


Qualitätsbastelware (DE) - Harpverstärker - Bausätze, Baupläne, vorgefertigte Kits

Christian Bleitzhofer, bekannt durch seine umfangreiche Equipment- Website harpamps.de, hat ein neues Kind aus der Taufe gehoben: "Qualitätsbastelware".
Wieder geht es um Verstärker für die Bluesharp, diesmal im Do-It-Yourself- Bereich: Baupläne, spezifische Teile und Bausätze für Harpamps - gegen Pauschale auch fertig aufgebaut. Vorgefertigte Kits machen es dem Bastler leicht, einen Amp exakt für seine eigenen Bedürfnisse aufzubauen und erfolgreich zum Ziel "Wunsch- Harpamp" zu kommen. Christian wird vor Ort einige dieser Kits vorführen, aber auch fertig aufgebaute Bausätze werden zu sehen und zu erwerben sein.
Der perfekte Harpamp, den eigenen Bedürfnissen angepasst, und mit der ganz eigenen Optik somit ein Unikat.


Alessa Records (AT) - Jazz & Blues Label / CDs der auftretenden Künstler

Das Tonstudio "Sounddesign Austria" von Peter Guschelbauer existiert bereits seit 1983 und ist eines der etabliertesten Tonstudios Österreichs. Bereits auf dem 1985 gegründeten Label "PG Records" sind Tonträger von Bluesmusiker zu finden (u.a. "Still Experienced"). Im Jahr 2004 wurde das Label "Alessa Records" mit dem Ziel gegründet, internationale Jazzmusik von allerhöchster Qualität zu produzieren. Einheimische und internationale Musiker geben sich seitdem die Türklinke in die Hand, die meisten Tonträger werden von Alessa Records auch produziert und vertrieben. Neben Aufnahmen vieler bekannter Stars der Jazzszene... Weniger...

...sind auch bereits die ersten Blues- CDs entstanden, und dieser Zweig wächst ständig. Peter Guschelbauer wird beim Festival seine eigenen Produktionen präsentieren, als leidenschaftlicher Unterstützer von Musik (jedes Labels) wird er sich aber auch um den Verkauf der CDs der beim Festival auftretenden Künstler kümmern.


SAM-Music (AT) - Amps, Musikequipment, Instrumente

SAM-Music ist ein Fachhandel für Musiker jeden Genres und Alters. Mehr als 30 Jahre Bühnenerfahrung prädestinieren zum Top-Ansprechpartner zur Ausstattung aller Arten von Veranstaltungen mit Ton- und Lichttechnik. Auf mehr als 1.000 m2 Ausstellungsfläche steht eine breit gefächerte Auswahl an Instrumenten, Tonanlagen, Studioequipment, Homerecording, DJ-Tools, Lichttechnik und Zubehör zur Verfügung. Beim Festival wird SAM-Music Amps, Effekte, Instrumente u.v.m. ausstellen und zum Kauf anbieten. Dr. Bertram Becher (Produktmanager der Fa. Seydel) wird bei der Beratung zu den unterschiedlichen Mundharmonikas fachkundig zur Seite stehen.


snogg.me (AT) - professionelle Audio- CDs in Kleinstauflage

Vor allem für neue Musikprojekte oder Nachwuchskünstler bedeutet die Veröffentlichung eines Tonträgers eine große finanzielle Belastung. Hier setzt das Online- Portal snogg.me an: nach dem Hochladen der Audiodateien und Grafiken lassen sich hochwertige Audio- CDs produzieren - in Kleinstauflage, ab 1 Stück. Dabei sind diese in der Qualität nicht von Vervielfältigungen gängiger CD- Presswerke zu unterscheiden. Ein Onlinetool zur Klärung der Musikrechte hilft dabei, die vorgeschriebenen Urheberrechtsabgaben zu errechnen und abzuführen - somit werden absolut legale Tonträger produziert. Mit dem Online Designer wird das Gestalten der Druckdateien für... Weniger...

... Booklet & Co zum Kinderspiel. Auch ein Onlineshop ist an die Plattform angeknüpft, samt Verpackung und Versand der bestellten CDs - für den Musiker enfällt jeglicher Aufwand. Ein perfektes Portal um seine musikalischen Ambitionen ohne Vorfinanzierung zu veröffentlichen und zu produzieren, aber auch um längst vergriffene CDs wieder dem Markt zuzuführen. 
"Wir vermitteln Musiker und Fans!"



Das "Austrian Bluesharp Festival" wird unterstützt von
"C. A. Seydel Söhne - Harmonicas - Handmade in Germany since 1847"

 Top